Was ist ein Trüffel-Carpaccio und wie bereite ich es zu?

Die meisten kommerziell verfügbaren Trüffel-Carpaccios haben einen rein dekorativen Charakter bzw. spielen eine Nebenrolle bei der Rezeptzubereitung. Hierfür gibt es verschiedene Gründe. In der Regel werden für auf dem Markt zirkulierende Trüffel-Carpaccios qualitativ minderwertige Trüffel verwendet, die keine frische, geschmackvolle Note aufweisen. Daraus resultiert augenscheinlich auch dessen untergeordnete Rolle bei der Zubereitung von Essen.

Das von Doktor Tartufo angebotene Trüffel-Carpaccio allerdings besteht aus qualitativ hochwertigen Trüffeln. Jedes Glas wird manuell mit ganzen Trüffelscheiben gefüllt – normalerweise dauert diese Prozedur mindestens 15 Minuten -, anschließend wird Olivenöl extra vergine hinzugefügt und eine thermische Sterilisierung durchgeführt, ohne dass dabei auf natürliche oder künstliche Aromen zurückgegriffen wird. Verglichen mit herkömmlichen Produkten aus dem Supermarkt ist das Doktor Tartufo Trüffel-Carpaccio eine elegante und wertvolle Alternative zu frischen Trüffeln. Bei dem Produkt spielen die Trüffelscheiben die tragende Rolle, gerne auch in Kombination mit der süßen Note von Hülsenfrüchten, frischem Salat und dem delikaten Geschmack von Käse.
Meine Empfehlung ist einfach, schnell und funktioniert ohne komplizierte Kochanweisungen. Hierbei kann man die Trüffelscheiben kreisförmig auf dem Teller anordnen, im Zentrum ein Bett aus kleinen Salatblättern kreieren und frischen Ziegen- bzw.Schafskäse oder Ricotta hinzufügen. Nüsse oder Pinienkerne geben dem Ganzen eine knusprige Note. Zusätzlich können farbliche Akzente durch Honig, Marmelade oder frische Beeren gesetzt werden, die eine gelungene Geschmacksverbindung zum Käse darstellen.
Doktor Tartufos Trüffel-Carpaccio.

Natürlich können Sie unser Trüffel-Carpaccio online bestellen unter: http://www.doktortartufo.de/produkt/trueffel-carpaccio/

Wie Doktor Tartufo seltene Trüffelsorten bestimmt

Ein Waldspaziergang mit meinem Trüffelhund Ricciolo kann immer wieder unerwartete Emotionen in mir auslösen. Hier ist meine Geschichte: Vor einigen Tagen suchte ich mit Ricciolo schwarze Trüffel im Wald, aber Ricciolo grub nach zwei Trüffeln, die mir Spanisch vorkamen.

Ein schwarzer Trüffel hat normalerweise eine dunkle Schale mit runden oder geriffelten Strukturen, die eine pyramidenartige Form ergeben. Diese beiden Trüffel dagegen hatten eine braune Farbe, keine pyramidenartige Struktur in der Schale sondern eine samtige Schale.

Doktor Tartufo mikroskopiert den Tuber regianum

Um welchen Trüffel handelte es sich hierbei?

Weiterlesen…

Trüffelseminar im Restaurant De Luca in Dortmund

Am Samstag, den 26. November 2016, waren wir von Doktor Tartufo im Ristorante De Luca in Dortmund mit dem Trüffelseminar zu Gast. Da wir das Restaurant De Luca schon seit einiger Zeit mit unseren frischen Trüffeln und Trüffelprodukten beliefern, haben wir uns ganz besonders auf diesen Abend gefreut. Das Team vom Ristorante De Luca hatte insgesamt fünf Gänge mit frischen Trüffeln zubereitet während wir von Tisch zu Tisch gegangen sind und die Fragen der Gäste rund um Trüffel beantwortet haben.

Das Doktor Tartufo Team: Die Brüder Mario und Vanni Moscariello aus Essen
Das Doktor Tartufo Team: Die Brüder Mario und Vanni Moscariello aus Essen

Das Küchenteam des De Luca hat folgende fünf Gänge des Trüffelmenüs angerichtet – natürlich immer frisch mit unseren Trüffel und ohne den Zusatz von extra Aroma.

  • Kaltstarter Tartar mit Olivenöl, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Zitrone, dazu gegrilltes Ciabatta-Brot
  • Pasta: Tagliolini in Trüffelbutter geschwenkt, mit Pinienkernen verfeinert, serviert im Parmesannetz
  • Pesce: Gegrilltes Seewolffilet auf Beluga-Linsen, dazu Zuckerschoten
  • Sorbetto limone
  • Carne: Rinderfilet tranchiert mit getrüffeltem Kartoffelpürree
  • Fior di latte al tartufo bianco

Weiterlesen…

Rezept: Kartoffeln an Zwiebel-Sahnesauce mit frischem Trüffel

Kartoffeln und frische Trüffel passen wunderbar zusammen – auch wenn wir als Italiener bei Doktor Tartufo uns erstmal von unseren deutschen Freunden überzeugen lassen mussten. Wir haben lange rumprobiert mit den Kartoffeln und dank Sabine Naumann ein tolles Rezept, das sogar noch vegetarisch dazu ist: Kartoffeln an Zwiebel-Sahnesauce mit frischem Trüffel. Also ran an die Patata! In unserem Rezept zeigen wir Euch wie ihr das Gericht im Handumdrehen nachkocht.

Kartoffel an Zwiebel-Sahnesauce mit frischem Trüffel

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 große Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Zwiebeln (weiß)
  • 2 Schalotten
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Olivenöl Extra Vergine
  • Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 20 Gramm schwarzer (oder auch weißer) Trüffel der Saison von Doktor Tartufo (hier bestellen)
Doktor Tartufo Wintertrüffel Tuber brumale

Zubereitung:

Als erstes die Kartoffeln mit der Schale im Wasser schnittfest kochen. Währenddessen die Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl andünsten. Danach die Sahne und die klein geschnittenen Schalotten hinzugeben und leicht köcheln lassen, bis die Sauce leicht sämig ist.

Die gekochten Kartoffeln aus dem Wasser nehmen, die Schale entfernen und die Kartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Danach auf einem Teller abwechseln eine Kartoffelscheibe, eine Zwiebelscheibe und eine fein gehobelte Scheibe Trüffel aufeinander schichten.

Anschließend mit der Zwiebel-Sahnesauce übergießen und den restlichen Trüffel über die vier Portionen hobeln. Zum Schluss mit klein gehaktem Schnittlauch garnieren.

Die Zeit braucht ihr: 40 Minuten

Das Team von Doktor Tartufo wünscht guten Appetit. Wenn es Euch geschmeckt hat, dann hinterlasst uns einen Kommentar und teilt das Rezept mit Euren Freunden!

Wir bedanken uns bei Tjaard Spiering Photodesign und Sabine Naumann, beide aus Hamburg, für das tolle Foto!