Trüffel-Sauce von Marco Zingone (The Taste 2016) jetzt bei Doktor Tartufo

Ich bin in meiner Freizeit ein Amateur-Chefkoch und experimentiere immer wieder gerne mit – wie könnte es anders sein – dem Trüffel. Jahrzehnte meines Lebens habe ich bereits den Trüffel gewidmet. Ich weiß, wovon ich spreche. Vor einigen Monaten hatte ich die Ehre, eine selbst kreierte Trüffel-Sauce von meinem guten Freund Marco Zingone, einem Spitzenkoch und Gewinner von „The Taste“ auf SAT.1, zu probieren. Ich war von der Trüffel-Sauce sofort angetan und es wurde die Idee geboren, eine Fertigsauce für Privatpersonen zu entwickeln, die den puren Trüffelgeschmack auch zuhause erleben möchten. Hier ist das Ergebnis: Die Trüffel-Sauce von Marco Zingone. Jetzt bei uns im Online-Shop.

Trüffel-Sauce von Marco Zingone
Trüffel-Sauce von Marco Zingone

Hierbei handelt es sich um eine geschmackvolle Trüffel-Sauce, die nur noch aufgewärmt werden muss und dann mit den jeweiligen Lieblingsnudeln vermischt wird. Als i-Tüpfelchen kann man das fertige Essen noch mit einigen frischen Trüffelscheiben dekorieren (auch zu finden im Online-Shop von Doktor Tartufo). So passt die Trüffel-Sauce wunderbar zu Taglierini mit frischen Trüffeln. Einen Rezept-Tipp finden Sie hier.

Mehr Produkte von Marco Zingone finden Sie in seinem Restaurant in der ETUF Golfriege in Essen am Baldeneysee.

Bestellen Sie die Trüffel-Sauce noch heute und wir liefern innerhalb von 48 Stunden. Wir sind auf Ihre Erfahrungen gespannt und freuen uns über Rückmeldungen zu dem Produkt.

Buon appetito!

Doktor Tartufo

Was eine Freundin über Doktor Tartufo schreibt

Neben der Leidenschaft für Trüffel verbringt Doktor Tartufo seine Freizeit auch mit seinen acht Hühnern, die fast täglich ein frisches Ei auf seinen Frühstückstisch zaubern. Gute Freunden gibt man bekanntlich nicht nur ein Küsschen, sondern Doktor Tartufo gibt guten Freunden manchmal auch eines seiner leckeren Hühnereier ab. So auch an die Freundin Sabine Naumann in Hamburg. Leider sind nicht alle Eier heil in Hamburg angekommen. Was dann passiert ist, hat uns Sabine Naumann in einer netten Mail geschrieben und diese wollen wir hier mit ihrem Einverständnis veröffentlichen.

Das Frühstücksei von Huhn Joel auf dem Tisch von Sabine in Hamburg
Das Frühstücksei von Huhn Joel auf dem Tisch von Sabine in Hamburg

 

Story of an egg from Joel

Gestern klingelte der Postbote und brachte mir ein Paket von Doktor Tartufo aus Essen. Selbstverständlich waren Trüffel darin, die ich fotografieren sollte – schwarze und rostbraune mit feinen Strukturen und wunderbarem Aroma. Aber auch ein paar frische Eier von Doktor Tartufos fidelen Hühnern fanden sich in dem Paket.

Alle Eier waren liebevoll mit dem Legedatum und dem Namen seiner Produzenten – den Hühnern – versehen. Doch nur ein Ei überlebte den strapaziösen Postweg von Essen nach Hamburg: Das Ei von Huhn Joel. Hat jemand schon mal im Supermarkt ein Ei mit dem Namen des Huhns gesehen? Sicher nicht. Dort ist alles anonym. Es gibt keinen Hinweis auf das Lebewesen, welches das Ei hervorbrachte. Eier sind Massenwaren – nicht das von Huhn Joel.

Ich dachte, es sind oft die unscheinbaren, namenlosen Dinge des Alltags, die doch einmal gesehen werden wollen.

Der Trüffel ist nur eine feine Krönung, aber nicht der Inhalt.

Danke Joel für dein leckeres Ei!

Sabine Naumann

Rezept: Baby-Oktopus in grüner Sauce mit Trüffelgelee-Eiern

Hier ist Doktor Tartufos erstes Experiment im Molekular-Kochen.

Es soll eine frische Vorspeise kreiert werden, die den milden Geschmack von Baby-Oktopussen mit einer grünen Sauce, die eine Petersilie- und Essignote enthält, vereint. Die Trüffelgelee-Eier offerieren sowohl ein dekoratives Motiv als auch eine nussige Note. Das Ergebnis wirkt farblich ausgeglichen, elegant und kann als perfekter Eingang in ein ganz spezielles Abendessen fungieren.

foto-2
Baby-Oktopus in grüner Sauce mit Trüffelgelee-Eiern. Privat-Photo

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Baby-Oktopusse
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Sardellen-Filets
  • 1 Eigelb von einem hart gekochten Ei
  • Olivenöl „Extra Vergine“
  • 6 Pinienkerne
  • 1 Esslöffel Essig
  • Gemahlenes Salz
  • 30 Gramm schwarzer (oder auch weißer) Trüffel der Saison von Doktor Tartufo (hier bestellen)
  • 100 ml pflanzliches Öl
  • 1g Agar-Agar
Doktor Tartufo Sommertrüffel Tuber aestivum
Doktor Tartufo Herbsttrüffel Tuber uncinatum

Zubereitung:

Zuerst reinigt man die Baby-Oktopusse mit einem kleinen Messer oder einer Schere, entfernt die Augen, das Innere und den harten Schnabel. Dann die Oktopusse vorsichtig unter fließendem Wasser waschen. Damit sie zart und saftig bleiben, empfiehlt es sich, die Oktopusse für ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur in einer Pfanne unter Zugabe von einem halben Glas Wasser und einigen Zitronenscheiben zu kochen. Das Wasser nach dem Kochen abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Salsa Verde zubereitet werden. Hierfür vermischt man Petersilie mit Knoblauch und Sardellenfilets. Anschließend werden das gekochte Eigelb sowie Olivenöl, Pinienkerne, Essig und Salz hinzugefügt. Noch ein Tipp am Rande: Durch die Zugabe von einem Eiswürfel behält die Sauce ihre leuchtende grüne Farbe.

Wie stellt man die Trüffelgelee-Eier her? Hierzu wird ein schwarzer Trüffel in 30 ml Wasser gekocht, das wiederum eine 3%-ige Agar-Agar-Konzentration enthält. Dieser warmen Brühe entnimmt man dann mithilfe einer Pipette einige Tropfen und lässt sie vorsichtig in ein Glas mit kalten, pflanzlichen Öl gleiten. Im Anschluss können die Trüffelgelee-Eier vom Grund der Ölschicht abgesammelt werden und schließlich unter fließendem Wasser nachgespült werden.

Am Ende dekoriert man das Ganze mit frischen Petersilie-Blättern und serviert die Baby-Oktopusse zum Beispiel zusammen mit Croûtons.

 

Die Zeit braucht Ihr: ca. 40 Minuten

Das Team von Doktor Tartufo wünscht guten Appetit. Wenn es Euch geschmeckt hat, hinterlasst uns doch bitte einen Kommentar bzw. teilt das Rezept mit Euren Freunden!

 

Doktor Tartufo mit Riesentrüffel in der Trattoria Bella Italia

Einmal einen Riesentrüffel genießen – der Traum vieler Gourmets. Und mit Riesentrüffel meinen wir auch Riesentrüffel! Stolze 509 Gramm bringt der schwarze Sommertrüffel (Tuber aestivum) auf die Waage, den Doktor Tartufo und Giuseppe Golizia von der Trattoria Bella Italia in Heiligenhaus am Sonntag, den 05. Juni 2016, den Gästen des Restaurants zubereiteten. Schon im Vorhinein berichteten die WAZ und die Rheinische Post über den außergewöhnlichen Trüffel. Am Sonntag gab es dann den Riesentrüffel in einem italienischen Vier-Gang-Menü – fotografiert von Detlev Kreimeier.

Dr. Mario Moscariello und Giuseppe Golizia mit dem RIesentrüffel
Dr. Mario Moscariello und Giuseppe Golizia mit dem Riesentrüffel

Als ersten Gang servierte Giuseppe den Gästen ein Bresaola-Carpaccio vom luftgetrockneten Rinderfilet mit Rucola und frischem Parmesan – natürlich mit gehobeltem Trüffel aus Italien von Doktor Tartufo.

Bresaola-Carpaccio vom Rinderfilet mit frischem Trüffel
Bresaola-Carpaccio vom Rinderfilet mit frischem Trüffel

Weiterlesen…

Trüffelseminar in Eppendorfs Vinothek in Bochum

Am Donnerstag, den 10. März, waren wir von Doktor Tartufo mit dem Trüffelseminar in Eppendorfs Vinothek in Bochum-Eppendorf zu Gast. Inhaber Marco Mansutti und sein Team haben für die Gäste des Doktor Tartufo Trüffelseminars ein italienisches 5-Gänge-Menü gezaubert. Vor und zwischen den Gängen konnten die Gäste derweil mehr über die Trüffelkunde, Mykologie und unseren Trüffelhund Ricciolo erfahren. Natürlich haben wir wie bei jedem Trüffelseminar frische italienische Trüffel sowie die Produkte von Doktor Tartufo mitgebracht.

Dr. Mario Moscariello (links) ist der Inhaber von Doktor Tartufo
Dr. Mario Moscariello (links) ist der Inhaber von Doktor Tartufo

Das kleine aber feine Restaurant Eppendorfs Vinothek in der Finkenstraße 2 ist noch neu in Bochum – seit gut zwei Monaten hat Marco Mansutti geöffnet und bereits einige Stammgäste gewonnen. Wir finden aus gutem Grund! Denn das Lokal ist geschmackvoll und gemütlich eingerichtet: In einem alten Fachwerkhaus mit Holzboden, Holzbalken und Gasträumen auf zwei Etagen.

Weiterlesen…

Trüffelseminar im Ristorante A Casa in Essen-Steele

Am Freitag, den 19. Februar 2016, waren wir von Doktor Tartufo im Ristorante „A Casa“ in Essen-Steele mit unserem Trüffelseminar zu Gast. Zusammen mit 30 Gästen haben wir einen kulinarischen und informativen Abend rund um die edlen Trüffel erlebt. Vor und zwischen den Gängen des italienischen Fünf-Gänge-Menüs haben die Trüffelexperten Mario und Vanni Moscariello die Gäste in die Trüffelkunde eingeführt.

Dr. Mario Moscariello informiert die Gäste über Trüffel
Dr. Mario Moscariello informiert die Gäste über Trüffel

Das erste Mal hatten wir bei einem Trüffelseminar auch das neue Mikroskop von Mario Moscariello, dem Inhaber von Doktor Tartufo. Mario Moscariello hat live vor den Gästen einen frischen Trüffel anschnitten und unter dem Mikroskop untersucht. Die vergrößerten Bilder konnten die Gäste direkt über den Beamer auf der Leinwand mitverfolgen.

Weiterlesen…

Rezept: Kartoffeln an Zwiebel-Sahnesauce mit frischem Trüffel

Kartoffeln und frische Trüffel passen wunderbar zusammen – auch wenn wir als Italiener bei Doktor Tartufo uns erstmal von unseren deutschen Freunden überzeugen lassen mussten. Wir haben lange rumprobiert mit den Kartoffeln und dank Sabine Naumann ein tolles Rezept, das sogar noch vegetarisch dazu ist: Kartoffeln an Zwiebel-Sahnesauce mit frischem Trüffel. Also ran an die Patata! In unserem Rezept zeigen wir Euch wie ihr das Gericht im Handumdrehen nachkocht.

Kartoffel an Zwiebel-Sahnesauce mit frischem Trüffel

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 große Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Zwiebeln (weiß)
  • 2 Schalotten
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Olivenöl Extra Vergine
  • Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 20 Gramm schwarzer (oder auch weißer) Trüffel der Saison von Doktor Tartufo (hier bestellen)
Doktor Tartufo Wintertrüffel Tuber brumale

Zubereitung:

Als erstes die Kartoffeln mit der Schale im Wasser schnittfest kochen. Währenddessen die Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl andünsten. Danach die Sahne und die klein geschnittenen Schalotten hinzugeben und leicht köcheln lassen, bis die Sauce leicht sämig ist.

Die gekochten Kartoffeln aus dem Wasser nehmen, die Schale entfernen und die Kartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Danach auf einem Teller abwechseln eine Kartoffelscheibe, eine Zwiebelscheibe und eine fein gehobelte Scheibe Trüffel aufeinander schichten.

Anschließend mit der Zwiebel-Sahnesauce übergießen und den restlichen Trüffel über die vier Portionen hobeln. Zum Schluss mit klein gehaktem Schnittlauch garnieren.

Die Zeit braucht ihr: 40 Minuten

Das Team von Doktor Tartufo wünscht guten Appetit. Wenn es Euch geschmeckt hat, dann hinterlasst uns einen Kommentar und teilt das Rezept mit Euren Freunden!

Wir bedanken uns bei Tjaard Spiering Photodesign und Sabine Naumann, beide aus Hamburg, für das tolle Foto!

Rezept: Bruschetta mit Trüffelcreme und frischen Trüffeln

Wir lieben frische, lecker duftende und krosse Bruschetta – am liebsten vor jedem Essen! Bruschetta mit Tomaten und frischem Basilikum sind die Basisvariante. Wenn wir bei Doktor Tartufo etwas Besonders zubereiten wollen, dann geht nichts über feine Bruschetta mit Trüffelcreme und frischen Trüffeln. Einfach und schnell in der Zubereitung. Perfekt für Eure Gäste oder Liebsten. Wir erklären Euch im Rezept, wie es geht.

Bruschette mit Trüffelcreme und frischem Trüffel | Photo by Tjaard Spiering Photodesign & Sabine Naumann

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 daumendicke Scheiben italienisches (oder französisches) Bauernbrot
  • 1 Schalotte
  • 5 EL Olivenöl Extra Vergine
  • 2 Cocktailtomaten
  • 10 Gramm schwarzer Trüffel der Saison von Doktor Tartufo (hier bestellen)
  • 90 Gramm Trüffelcreme von Doktor Tartufo (hier bestellen)
  • Petersilie oder Schnittlauch für die Dekoration
Doktor Tartufo Trüffelcreme 90 g
Doktor Tartufo Trüffelcreme 90 g

Zubereitung:

Als erstes die Schalotte in kleine Scheibchen schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl andünsten. Die angedünsteten Schalotten dann unter 90 Gramm von Doktor Tartufos Trüffelcreme heben. Außerdem die zwei Cocktailtomaten in acht kleine Viertel schneiden.

Das Bauernbrot in daumendicke Scheiben (1-2 Zentimeter) schneiden und in einer heißen Pfanne in Olivenöl rösten. Achtung, die Brotscheiben brennen schnell an.

Nun die Trüffelcreme mit den Schalotten auf die gerösteten Brotscheiben verteilen und die Cocktailtomaten darauf geben.

Anschließend den frischen Trüffel über die Bruschette hobeln. Zum Hobeln der Trüffel empfehlen wir einen Trüffelhobel aus Edelstahl. Ihr könnt zur Dekoration noch klein geschnittenen Schnittlauch oder gehackte Petersilie hinzufügen.

Die Zeit braucht ihr: 20 Minuten

Das Team von Doktor Tartufo wünscht guten Appetit. Wenn es Euch geschmeckt hat, dann hinterlasst uns einen Kommentar und teilt das Rezept mit Euren Freunden!

Wir bedanken uns bei Tjaard Spiering Photodesign und Sabine Naumann, beide aus Hamburg, für das tolle Foto!

Rezept: Vorspeisenlöffel mit getrüffelten Linsen und Seranoschinken

Die Vorspeisenlöffel mit getrüffelten Linsen und Seranoschinken sind das perfekte Entrée für ein Menü aus frischen Trüffeln: Einfach in der Zubereitung sowie vielfältig im Geschmack – auch für Kochneulinge. Alles, was ihr benötigt, um für acht Personen die kleinen Vorspeisenlöffel anzurichten, erklären wir Euch im Folgenden.

Linsen mit Serano und frischem Trüffel | Photo by Tjaard Spiering Design & Sabine Naumann

Zutaten für 8 Portionen:

  • 125 Gramm Linsen
  • 2 große Schalotten
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Olivenöl Extra Vergine
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Apfeldicksaft (z.B. Alnatura)
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • 80 Gramm Seranoschinken
  • 1 EL Doktor Tartufo Trüffelöl (hier bestellen)
  • 10 Gramm frischer schwarzer Trüffel der Saison (hier bestellen)
Doktor Tartufo Weißes Trüffelöl

Zubereitung:

Als erstes die Linsen in Wasser einweichen. Dann die Linsen kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Danach die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend das Olivenöl erhitzen und die Schalotten darin bei mittlerer Hitze andünsten. Am Ende die Linsen dazugeben und zwei Minuten unter Rühren andünsten.

Nun die Geflügelbrühe dazugießen und zum Kochen bringen. Das Lorbeerblatt dazugeben und das Ganze bei mittlerer Hitze insgesamt 35 Minuten unter Rühren kochen. Je nach Trockenzustand der Linsen kann es nötig sein, etwas mehr Flüssigkeit zuzugeben.

Am Ende der Garzeit die Linsen mit Salz, Pfeffer und dem Apfeldicksaft abschmecken. Das Gericht abkühlen lassen. Währenddessen den Seranoschinken in sehr feine Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren das Doktor Tartufo Trüffelöl unter die Linsen mischen.

Nun nur noch den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Außerdem die frischen Trüffel hobeln – am besten mit einem hochwertigen Trüffelhobel aus Edelstahl.

Zum Servieren die Linsen auf kleine Löffel geben, mit Schnittlauch, Trüffel und Schinken bestreuen und ab auf den Tisch damit.

Die Zeit braucht ihr: 50 Minuten

Das Team von Doktor Tartufo wünscht guten Appetit. Wenn es Euch geschmeckt hat, dann hinterlasst uns einen Kommentar und teilt das Rezept mit Euren Freunden!

Wir bedanken uns bei Tjaard Spiering Photodesign und Sabine Naumann, beide aus Hamburg, für das tolle Foto!

Unser Trüffelhund Ricciolo – ein waschechter Lagotto Romagnolo

Doktor Tartufo und Trüffelhund Ricciolo, ein Lagotto Romagnolo, sind ein eingespieltes Team. Der schwarz-grau gelockte Ricciolo ist bereits bekannt durch die WDR-Sendung „Lokalzeit Ruhr“, wo er in 2015 als „Das tollste Tier im Revier“ präsentiert wurde. Hier stellen wir Euch unseren quicklebendigen Ricciolo genauer vor.

Doktor Tartufos treuer Trüffelhund Ricciolo ist müde
Doktor Tartufos treuer Trüffelhund Ricciolo

Ricciolo ist wie viele Italiener in Deutschland als Gastarbeiter in Essen (NRW) zuhause. Wie viele andere Lagottos weltweit wurde er in Italien professionell darin ausgebildet, weiße und schwarze Trüffel zu finden. Im Allgemeinen ist er sehr feinfühlig, sozial und verspielt, dabei hält er mit seiner guten Laune stets die ganze Familie zusammen. So liebt es Ricciolo, jeden Sonntag mit Mario Moscariello – dem Inhaber von Doktor Tartufo – den „Tatort“ zu verfolgen. Seine feine Spürnase hilft ihm dabei, die Fälle zu lösen. 🙂

Weiterlesen…