Frühlingsmenü mit Tagliatelle und Sommertrüffeln

Anfang Mai. Der Frühling ist da. Die Kirschbäume im Garten blühen in rosaroten Farben, die Abende werden länger und wärmer. Und das Beste: wir können das Essen mit unseren Liebsten endlich wieder an der frischen Luft genießen! Nach dem grauen Winter darf daher ruhig auch beim Essen etwas Farbe einziehen. Wenn ihr noch auf der Suche nach der richtigen Idee für ein Frühlingsmenü seid, dann Augen auf, denn der Trüffelexperte  Doktor Tartufo hat ein farbenfrohes Drei-Gänge-Menü gezaubert.

Die Vorspeise: Bruschette mit Burrata und frischen Sommertrüffeln

Doktor Tartufo startet das Menü mit leckeren Bruschette. Auf den Bruschette findet ihr frische Burrata aus Italien (die kauft ihr im italienischen Supermarkt Eures Vertrauens) und frischen, gehobelten Sommertrüffel (die könnt ihr direkt bei www.doktortartufo.de bestellen und heißen im Fachjargon Tuber Aestivum). Dazu gibt es kleine Cocktailtomaten mit Basilikum, Ruccola und etwas getrocknetem Oregano. Zusammen ergeben die Farben die berühmte Tricolore: Grün – Weiß – Rot. Semplice ma gustosissimo!

Bruschette mit frischer Burrata und frischem Sommertrüffel
Bruschette mit frischer Burrata und frischem Sommertrüffel

Der Hauptgang: Tagliatelle mit Sommertrüffeln und einer Lava di Burrata

Allora, jetzt ist der Hunger da. Zeit für den Hauptgang – eine Pasta mit Tagliatelle (zum Beispiel von Barilla), hauchdünnen Scheiben vom schwarzen Sommertrüffel aus Süditalien und einer extravaganten Lava aus der Pasta-Filata – der Burrata, ebenfalls aus Bella Italia. Die Sommertrüffel gibt es zwischen Mai und August zu kaufen in Doktor Tartufos Onlineshop. Dazu empfiehlt Doktor Tartufo einen fruchtigen Rotwein wie zum Beispiel einen Primitivo Salento.

Pasta-Berg mit Lavastrom-Strom aus frischer Burrata – der Stracciatella des Käse
Pasta-Berg mit Lavastrom-Strom aus frischer Burrata – der Stracciatella des Käse

Das Dessert: Mangocreme mit Sahnejoghurt

Es geht mit knallig gelber Mangocreme im hellweißen griechischen Sahnejoghurt weiter. Hierzu püriert ihr eine reife (Flug-)Mango, gebt Zucker und Limettensaft dazu. Die Hälfte der Mangocreme schlagt ihr unter den griechischen Sahnejoghurt, ebenfalls mit etwas Zucker. Den Rest der Mangocreme schichtet ihr in kleinen Gläsern zwischen den Joghurt. Veloce, veloce!

Frische Mangocreme mit griechischem Sahnejoghurt
Frische Mangocreme mit griechischem Sahnejoghurt

Wenn ihr das Frühlingsmenü nachkochen wollt, dann schickt Euch Doktor Tartufo das gerne das Rezept. Schreibt einfach eine Mail an info@doktortartufo.de oder nutzt das Kontaktformular.

0 Antworten

Kommentar verfassen